> Zurück

2. ÖBV B Ranglistenturnier in Hohenems

BSV Hohenems 29.11.2016

Am 26. + 27.11.2016 fand in Hohenems das 2. ÖBV B Ranglistenturnier 2016/17 statt. Es nahmen 27 Herren und 7 Damen teil. Auch die Vorarlberger Teilnehmer konnten einige Medaillen verbuchen. Eine Goldmedaille, zwei Silber- und fünf Bronzemedaillen gingen auf das Vorarlberger Konto.

Das Damendoppel konnten die Paarung Conny Ertel (ASKÖ KELAG Kärnten) und Lena Kremmel (Union Badminton Sportclub Dornbirn) für sich entscheiden. Zweitplatzierte wurden Jasmin Hofer (Badminto Club St. Pölten) und Isolde Pertl (Österreichische Turn- und Sportunion Ohlsdorf). Dritte wurden Valentina Budroni (WAT Simmering) und Veronika Rybska (Sport- und Freizeitclub Wimpassing).

Im Herrendoppel gewannen Lukas Mittermayr (Badmintonclub Raiffeisen Alkoven) und Michael Scheinecker (Badmintonclub Raiffeisen Alkoven) vor Fabian Neyer (Badmintonclub Nüziders) und Sebastian Schwald (Badmintonclub Nüziders). Dritte wurden die Paarungen Johannes Schöpf (Union Badminton Sportclub Wolfurt) und Tobias Teichtmeister (Badmintonclub Bregenz), sowie Christoph Gschwandtner (Badminton Club Donaustadt) und Wolfgang Kammel (Badminton Club Donaustadt).



Im Mixed-Doppel Finale standen sich Gregor Radner (Österreichische Turn- und Sportunion Kirchdorf) und Isolde Pertl (Österreichische Turn- und Sportunion Kirchdorf), sowie Tobias Teichtmeister (BC Bregenz) und Valentina Budroni (WAT Simmering) gegenüber. Das Spiel entschieden Radner/Pertl in einer tollen Partie für sich.
Den dritten Platz teilten sich Gernot Hörhager (Union ROT / WEISS) und Alexandra Kudlacova (Union ROT / WEISS), sowie Tim Achtergael (Badmintonclub Nüziders) und Lena Kremmel (UBSC Dornbirn).

Im Herreneinzel konnte sich der amtierende Einzel 50+ Europameister Peter Moritz (Reichsbundsport Europajugend) vor Gregor Radner durchsetzen. Den dritten Platz teilten sich Jordan Mcmahon (Badminton Club Smash Graz) und Lukas Großschartner (Sportunion St. Peter/Au).

Den Dameneinzel-Bewerb gewann Isolde Pertl (Österreichische Turn- und Sportunion Kirchdorf)  vor Conny Ertl (ASKÖ KELAG Kärnten). Den dritten Rang sicherte sich Veronika Rybska (Sport- und Freizeitclub Wimpassing).

Das Turnier konnte dank der hervorragenden Turnierleitung rasch und reibungslos über die Bühne gehen, sodass ein gemütlicher Turnierausklang in der sensationell geführten Kantine möglich war.