> Zurück

1. ÖBV-A-Ranglisten-Turnier in Hohenems

25.09.2016

51 TeilnehmerInnen fanden den Weg nach Vorarlberg zum ersten A-Ranglisten-Turnier der Saison. Fabian Steurer (Lochau) setzte sich zum ersten Mal in Herreneinzel-Finale durch. Rüdiger Gnet (Wimpassing) als 2.,sowie Florian Baumgartner (Ohlsdorf) und Philipp Drexler (DropIn Graz) komplettierten das Podest. Bei den Damen siegte einmal mehr Tina Kodric (Wolfurt) vor Jenny Ertl (Klagenfurt) und Jana Haas (Ohlsdorf).

Den Mixed-Bewerb entschieden die Geschwister Anna und Paul Demmelmayer (Graz) vor Rene Nichterwitz/Anna Hagspiel (Wolfurt), sowie Dominik Kronsteiner/Zita Banhegyi (Vorchdorf) für sich.

Auch im Herrendoppel gab es keine Überraschungen. Mit Paul Demmelmayer (Graz)/Lukas Weissenbäck (WBH Wien) vor den Brüdern Lukas und Simon Rebhandl (Windischgarsten) und Rene Nichterwitz (Wolfurt)/Fabian Steurer (Lochau) waren die topgesetzten auf dem Podest.

Heiß umkämpt waren auch die Damendoppel, wobei sich Tina Kodric/Alexandra Mathis (Wolfurt) vor Anna Demmelmayer (Graz)/Jenny Ertl (Klagenfurt) und Serena Au Yeong/Sabrina Herbst (Feldkirch) durchsetzen.

Aus Landesverbandssicht nutzten die Vorarlberg SpielerInnen mit 3 Siegen ihren Heimvorteil, vor Steiermark 1 1/2 und Wien 1/2 Topplätzen!

Obwohl es keine Außenseitersiege gegeben hat, ist zu erwähnen, dass die jungen Spielerinnen und Spielerinnen ordendlich aufzeigten und die Podestplätze lieber früher als später für sich beanspruchen möchten.

Fabian Steurer siegte im Herreneinzel

 

Tina Kordic holte den Titel im Dameneinzel

 

 Tina Kodric und Alex Mathis siegten im Dameneinzel

 

Fabian Steurer und Rene Nichterwitz, Dritte im Herrendoppel

 

Anna Hagspiel und Rene Nichterwitz, 2. Platz im Mixed