> Zurück

Badminton: Sportliches Treiben in der Emser Herrenriedhalle

BSV Hohemems 27.01.2019

Ein tolles Wochenende liegt hinter unseren Vorarlberger Nachwuchssportlern und -routiniers. Gleich zwei Turniere wurden zeitgleich vom BSV-Hohenems in der Herrenriedhalle ausgetragen – das 1. VBV-Schüler-Einzel-RLT und die LM der Allgemeinen Klasse.  

Über viele Teilnehmer, gut gefüllte Zuschauerränge, interessierte Eltern, Verwandte und Bekannte und vor allem motivierte Schüler darf sich der BSV-Hohenems als Veranstalter freuen.

   

An beiden Turniertagen wurden spannende und knappe Spiele auf hohem Niveau ausgetragen. Die Medaillen bei den Schülerbewerben wurden dabei im ganzen Ländle verteilt.  

Den Sieg bei den Mädchen U11 holte sich Ella Nachbaur aus Altach. Angelina Längle gewann souverän alle ihre Spiele und sicherte sich die Goldmedaille im U13-Bewerb. Marita Tschofen vom BC Thüringen war im U15-Bewerb siegreich.  

Paul Haberl (U11) vom BCM Feldkirch setzte sich gegen alle seine Gegner durch. Sein Teamkollege Noel Dobler darf sich über den 1. Platz in der U13-Kategorie freuen. Den Sieg bei den Jungen U15 ging an den Egger Jakob Rinner. Justin Längle vom BSV-Hohenems blieb ebenfalls ohne Matchverlust und erspielte sich die Goldmedaille im U17/19-Bewerb.  

Auch bei der LM der Allgemeinen Klasse ging es ordentlich zur Sache. Insbesondere die Finale waren hart umkämpft und meist erst im 3. Satz entschieden. Hohenems darf sich über das größte Starterfeld freuen. Wolfurt zeigte sich stark bei den Podestplätzen, die Siege gingen ausnahmslos an den UBSC Wolfurt.  

René Nichterwitz und Anna Hagspiel sind die erfolgreichsten Turnierteilnehmer. Gemeinsam entschieden sie den Mixed-Bewerb für sich. Auch im Einzel blieben sie ungeschlagen. Im Herrendoppel erkämpfte sich René mit seinem Teamspieler Kilian Meusburger den 1. Platz. Anna sicherte sich gemeinsam mit Johanna Höfle Gold.  

  

Der BSV-Hohenems gratuliert allen MedaillenträgerInnen herzlich und bedankt sich für zwei spannende und ereignisreiche Turniertage.