, Herbst Natalie

Semifinale im Doppel für Ilija bei den Slovak Junior

Bei den vom 25. bis 27. November stattfindenden Slovak Junior in Trencin gelang Ilija neben dem Viertelfinaleinzug im Herreneinzel das Erreichen des Halbfinales im Herrendoppel mit Lorenz Oberndorfer (WBH Wien). Verletzungsbedingt mussten die beiden das Semifinale aufgeben und sich mit dem dritten Platz begnügen, dennoch ist es ein großartiges Ergebnis für die beiden U19-Spieler.

Im Einzel spielte Ilija in der ersten Runde ein klares Spiel gegen Marek Waliszewski aus der tschechischen Republik und konnte auch im nächsten Match gegen Ondrej Behounek siegreich bleiben mit 21:11 und 21:19. Im Viertelfinale stand er dem Inder Madhurr Dhingra gegenüber, der zuvor die Nummer 2 des Turniers besiegt hatte. In einem sensationellen Spiel konnte sich Ilija den ersten Satz sichern. Der zweite Satz ging an den Inder sowie auch der Entscheidungssatz, in dem sich Ilija unglücklich an der Achillessehne verletzte, und der letztendlich mit 19:21 zugunsten des Gegners ausging.

Nach klarem Sieg in der ersten Runde des Herrendoppelbewerbs konnten sich Ilija und Lorenz im Achtelfinale mit einem Walkover seitens der Erstgesetzen einen Platz im Viertelfinale sichern. Hier konnten sie zeigen, dass der Platz durchaus verdient war und zogen mit 21:14 18:21 22:20 gegen Behounek/Palinkas ins Halbfinale ein. Verletzungsbedingt konnte Ilija hier nicht mehr antreten und sie mussten das Match an die an Nummer 3 gesetzten Tschechen kampflos abgeben.

Trotz unglücklichem Ausgang (an dieser Stelle: gute Besserung!) kann sich das Ergebnis dieses internationalen U19-Turniers durchaus sehen lassen. Wir gratulieren zu dieser Leistung und sind gespannt auf weitere Auftritte auf der internationalen Ebene.

Die Ergebnisse sind nachzulesen unter: https://www.tournamentsoftware.com/tournament/305AF1AB-15AB-4054-BD6D-1E62405C19D5/player/74