, Kremmel Lena

19 Medaillen bei den österreichischen Meisterschaften der Schüler für Vorarlberger Nachwuchsspieler

Bei den österreichischen Meisterschaften der Schüler, die in Klagenfurt ausgetragen wurden, regnete es Medaillen für den Vorarlberger Badminton Verband. 3 österreichische Meistertitel und 19 Medaillen insgesamt konnten die Vorarlberger Vertreter ins Ländle holen.

Im U11 Einzelbewerb sicherte sich Vinzent Rinner die Bronzemedaille. Jonas Vogel und Anika Kalb mussten sich im Einzel erst im Viertelfinale ihren Gegnern knapp geschlagen geben. Im Mixeddoppel spielten sich Anika und Jonas bis ins Finale vor, mussten sich dort aber klar in 2 Sätzen geschlagen geben. Einen weiteren 3. Platz gab es für Vinzent Rinner im Doppel gemeinsam mit seinem Partner Jonas Vogel. Anika und ihre Partnerin Lea Mahr scheiterten trotz guter Leistung bereits in der ersten Runde.

Eine Bronzemedaille gab es für Moritz Bürger im U13 Einzelbewerb. Moritz Vogel konnte sich sogar bis ins Finale vorspielen. Dort musste er sich allerdings dem späteren Sieger Martin Zhang nach einem knappen ersten Satz im 2. Satz dann doch klar geschlagen geben und wurde hervorragender Zweiter. Lisa Moosbrugger konnte sich problemlos bis ins Finale vorspielen. Auch im Finale war sie die klar Überlegenere und sicherte sich in zwei Sätzen ungefährdet den österreichischen Meistertitel im Dameneinzel. Zudem konnte sich Lisa gemeinsam mit ihrem Partner Moritz Bürger im Mixeddoppel bis ins Halbfinale vorspielen. Das Halbfinale verloren sie dann aber knapp gegen ihren Trainingspartner Moritz Vogel und seine Partnerin Leona Mayr aus Ohlsdorf in drei Sätzen. Für die Sieger im Halbfinale Moritz und Leona war im Finale dann nichts mehr zu holen. Die Beiden sicherten sich die Silbermedaille im Mixeddoppel. Moritz und Moritz holten sich mit einer konstanten guten Leistung problemlos und ungefährdet den Meistertitel im Herrendoppel. Zudem gab es Bronze für Konrad Bechter und Fabian Diem in diesem Bewerb. Im Mädchendoppel gewann Lisa Moosbrugger mit ihrer Partnerin Tina Zhang (Kärnten) die Bronzemedaille, nachdem sie im Halbfinale klar gegen ihre Trainingspartnerin Maya Marxgut und deren Partnerin Alexandra Mikel (Kärnten) verloren. Maya und Alexandra wurden Vizemeister im Damendoppel.

Im U15 Bewerb regnete es weitere Medaillen. Simon Sutterlütti erreichte nach einem spannenden Halbfinale das Finale. Im Finale fehlte dann die nötige Energie gegen seinen Gegner Ziao Zhou. Simon verlor glatt in zwei Sätzen und sicherte sich die Silbermedaille. Bei den Mädchen gewann Fiona Scrinzi problemlos und kürte sich zur österreichischen Meisterin im Dameneinzel. Für Laura Waltl gab es Bronze. Zwei Mal Bronze gab es außerdem im Mixed Bewerb für Simon Sutterlütti/Jana Weissenbach und Fiona Scrinzi/Ziao Zhou. Auch im Herrendoppel sicherten sich unsere Vorarlberger Nachwuchspieler eine Silbermedaille. Simon Sutterlütti und sein Partner Thomas Wiesler aus Graz erspielten sich mit einer konstanten Leistung den verdienten zweiten Platz. Im Mädchendoppel gab es zudem noch Platz zwei für Fiona Scrinzi und Jana Weissenbach.

Wir gratulieren allen Spielern zu den tollen Ergebnissen und den Meistertiteln!

 

Link zu den Ergebnissen